Farbenpracht zu Ostern

Im April zeigt sich die Natur von seiner schönsten Seite und die Macchia steht in voller Blüte. Bei milden Temperaturen von über 20 Grad und sonnigem Wetter heisst es nur: Raus in die Natur

Ostern auf der Insel

In einem katholischen Land wird natürlich auch das Osterfest gefeiert. Karfreitag ist hier zwar kein gesetzlicher Feiertag, das religiöse Programm umfasst aber bereits die gesamte Karwoche mit vielen Messen, Festen und Prozessionen, die in unterschiedlicher Ausprägung auf der ganzen Insel stattfinden. Eine schöne Übersicht gibt es immer bei […]

Marrocchini, Maurreddus, Mauritani, Mori….

Die Antwort von guten Bekannten, Sarden, die in der Ogliastra leben, auf die Mitteilung, dass wir uns ein Haus südlich von Cagliari, in der Nähe von Pula gekauft haben, war unter anderem sinngemäß:  ach so, bei den marrocchini. Wir wussten bis dahin auch nicht, dass es innerhalb der […]

Spaziergänge durch blühende Landschaften

Wir laufen entlang kleinen Pfaden durch blühenden Asphodill, Rosmarin, oder Schopflavendel und genießen den Duft der Macchia und die rosa violette Farbenbracht in oft strahlendem Sonnenschein. Nicht viel später folgen das strahlende Weiß der Wildbirne oder Baumheide und das intensive Gelb der Wolfsmilch, des Ginsters oder der Goldakazie. […]

Karneval in aller Vielfalt

Carnevale, wie es hier heißt, wird auf der ganzen Insel intensiv gefeiert, und das sehr unterschiedlich. In einigen Orten fängt er am 17. Januar mit den Feuern des Sant’Antonio Abate an, der Höhepunkt ist zwischen Gründonnerstag (Giovedì grasso) und Faschingsdienstag (Martedì grasso) und endet im Allgemeinen mit Aschermittwoch […]

14./15. Januar: Das erste Fest im Jahr in Pula zu Ehren des Sant Efisio

Das erste Fest des Jahres in Pula / Nora Mitte Januar gilt dem heiligen Sant‘ Efisio, der vom 1.-4. Mai in einem der größten Feste auf der Insel mit einer Prozession von Cagliari bis nach Nora geehrt wird. Efisio war ein römischer Soldat, der zur Bekämpfung der Barbaren […]

Wanderung über den Monte Ninnixeddu

Direkt hinter den Ortschaften Pula und Villa San Pietro geht es in die Bergwelt des Sulcis Gebirges. Wir gehen heute eine abwechslungsreiche Tour mit vielfältigen Eindrücken dieser Natur über den 540 m hohen Monte Ninnixeddu. Durch dichte Macchia und über teilweise steile Pfade erreichen wir die ersten Aussichtspunkte […]

Corbezzolo oder Erdbeerbaum, vorweihnachtlicher Schmuck  in der Macchia

Im späten Herbst bis Jahresende schmückt der immergrüne Erdbeerbaum die Macchia mit seinen bunten Farben von Gelb über Orange bis Dunkelrot. Die Früchte reifen von unscheinbarem grün über dieses Farbspektrum, bis sie dunkelrot, weich und saftig werden. Überall leuchten sie heraus aus der Natur, säumen die Wege und […]

Wanderparadies, wenn man die Wanderwege findet

Sardinien hat so tolle Berge, auch hier in Südsardinien, mit dem Sulcis Gebirge ziehen sie sich direkt bis ans Meer, da muss man doch auch wandern können. In den gängigen Wanderführern für Sardinien gibt es keine Touren im Sulcis, auch hier vor Ort gab es keinerlei Unterlagen dazu. […]