Das Fest zum Sant’Efisio

Jedes Jahr, vom 1. bis zum 4. Mai, findet von Cagliari bis Pula/Nora das Fest von Sant’Efisio statt. Es gilt als eines der wichtigsten religiösen, kulturellen und identitätsstiftenden Ereignisse Sardiniens, an dem sich Tausende von Gläubigen und Besuchern zu diesen farbenfrohen und beeindruckenden Feierlichkeiten treffen.Zu Ehren des heiligen […]

Sardisch als eigene Sprache

Sardinien ist die am weitesten vom Festland entfernte Insel des Mittelmeers, mit einer ganz eigenen Geschichte, und so hat sich parallel zu den anderen romanischen Sprachen aus dem Vulgärlatein auch das Sardisch entwickelt. In den wenigen Jahrhunderten der Eigenständigkeit Sardiniens ab dem Jahr 1000 und der Aufteilung in […]

Über das Meer kommt nichts Gutes

Trotz seiner zentralen Lage im Mittelmeer, wo sich immer schon viele Handelsrouten kreuzten, bedeutete das Meer für die Sarden vor allem Isolation und Invasion. Ab 1000 v.Chr. gründeten die Phönizier Handelsstützpunkte und erste Siedlungen an der Küste. Die eigentlichen Ureinwohner Sardiniens, die Nuragher, hatten ihre Siedlungen bereits an […]

Sardinien, geologisch eine Insel mit langer Geschichte

Im Tertiär fanden die geologische Entwicklung des heutigen Europa und der anderer Kontinente statt sowie vor ca. 60 Millionen Jahren die Auffaltung der Alpen, des Apennin und des Himalaya Gebirges. In dem Zusammenhang kam es zur Abspaltung der korsisch-sardischen Platte vom Kontinent. Sardinien gehört geologisch nicht wie vermutet […]